stamp 'n ink

3D-Pop Up Karten und vieles mehr Telefon: 0177/5247308

Zauberkarte zum Jahreswechsel 29. Dezember 2012

Ich hoffe, ihr hattet schöne besinnliche Weihnachten!? Wir haben es seeehr ruhig angehen lassen und der PC blieb aus. Daher auch erst heute ein neuer Eintrag.

An dieser Stelle möchte ich mich für alle Weihnachtskarten und auch Karten für das Jahr 2013 bedanken. Ich habe mich über jede einzelne sehr gefreut…

 

So, und nun als zum Gewinner der kleinen Überraschunsbox:

Stampin' Up!

Es ist der Kommentar von Petra, herzlichen Glückwunsch. Bitte schreibe mit eine Mail mit deiner Adresse, damit ich die Box verschicken kann.

 

 

 

Und jetzt weiter mit etwas kreativen… Es gibt eine Zauberkarte zum Jahreswechsel. Und warum es Zauberkarte heißt, ist aus diesen Bildern erkennbar:

 

Stampin' Up!  Stampin' Up!  Stampin' Up!

Stampin' Up!

 

Im geschlossenen Zustand erkennt man noch die Jahreszahl 2012. Beim Öffnen der Karte schiebt sich über die 2012 die Zahl vom neuen Jahr 2013!!! Zauberei, oder!?!?!?!

 

Die Grundkarte ist in Vanille Pur und das Designpapier kommt aus dem Set Blütenkaleidoskop. Kreise und Wellenkreise sind aus mitternachtsblauen Farbkarton ausgestanzt. Die Zahlen sind mit der BigShot aus silbernen und champagnerfarbenen Glitzerpapier ausgestanzt.

 

So und jetzt wünsche ich allen schon mal einen schönen Silvesterabend und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

 

P.S. Habt ihr Vorsätze für das neue Jahr? Schreibt sie mir doch einfach als Kommentar unter diesem Beitrag. Ich fange mal an und schreibe den ersten Kommentar 🙂

Advertisements
 

Endspurt und kleines Gewinnspiel 23. Dezember 2012

Nicht mehr ganz 24 Stunden und viele Kinderaugen leuchten beim Auspacken der schönen Geschenke. Ich bin schon gespannt, was meine beiden zu ihren Sachen sagen werden… hach, ich freue mich schon drauf.

 

Kennt ihr das? Man kauft schon recht früh im Jahr ein total passendes Geschenk und legt es an eine Stelle im Haus wo man es auf jeden Fall wieder findet??? Denkste!!! Ich habe heute 2 Stunden lang genau dieses Geschenk gesucht. Ich zwischenzeitlich sogar so weit, dass ich mich morgen unterm Tannebaum sagen hörte: „Schatz, wir schenken uns ja nix, gell!?“ Hüstel, hüstel… Aaaaber dann kam mir noch eine Idee und bitteschön, da war es auch. Ich sag euch, das war vielleicht ne Aktion. Und die bessere Hälfte sitzt die ganze Zeit im Wohnzimmer, spielt mit den Kindern und guckt mich immer fragender an, als ic hzm x-ten mal die Treppen rauf und runter gejoggt kam. Schnell was in den (nichtvorhandenen) Bart genuschelt und weiter hitzig gesucht….

 

Als das dann erledigt war, hab ich mit den Kleinen noch ein paar von unseren Lieblingskeksen gebacken. Zimtplätzchen, hmmmm lecker. Also es sind mehr Zimthäufchen geworden, weil die beiden keine Lust zum Ausstechen hatten. So sehen sie aus:

 

Stampin' Up!

 

und so werden sie gemacht:

380 g Mehl, 260 g Margarine, 120 g Puderzucker, 2 geh. TL Zimt, 1 Ei, Eigelb zum Bestreichen, Zucker zum Bestreuen

In das Mehl die Margarine schnitzeln, Puderzucker, Zimt sowie das Ei zugeben und den Teig schnell verarbeiten. Ausrollen und Austrechen, oder so wie wir es gemacht haben, kleine Stücke aus dem Teig zupfen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Kekse mit Ei bestreichen und mit Zucker bestreuen. Bei 175°C backen, die Zeit variiert je nach Dicker der Kekse.

 

Die fertigen und ausgekühlten Kekse habe ich in kleine Klarsichetütchen verpackt und werde ich morgen an die Kindergärtnerinnen meiner beiden Kleinen verschenken. Der ganze Kindergarten samt Belegschaft trifft sich morgen Nachmittag in der Kirche zum Krippenspiel (aufgeührt von den Kindergarten-Kindern) und gemeinsamen Weihnachtsliedersingen. Und dann ist auch Gelegenheit unsere Kekse zu verschenken. Fertig verpackt schaut das so aus:

Stampin' Up'°!   Stampin Up!   Stampin' Up!   Stampin' Up!

 

Wer es noch nicht erkannt hat, es handelt sich um die sandfarbene Box von Seite 161 Hauptkatalog. Ich habe sie passgenau mit Savanne-Papier umwickelt. Das bildet dann eine Art Banderole in die man die Box dann einschieben kann. Aus dem etwas schmaleren Streifen in Weiß habe ich zuerst die Sterne ausgestanzt und dann ebenfalls um die Box gewickelt und geklebt. Anschließend in einige ausgestanzte Sternlücken Glitzersterne mit Dimensionals einsetzen und eine Schleife mit Glöckchen darumwickeln. Ich denke, es wird ganz gut ankommen.

 

Und wer so eine Box samt Keksen und kleinen Überrachungsinhalt gewinnen möchte, hinterlässt einfach zu diesem Eintrag ein Kommentar bis zum 29.12.2012 23:59 Uhr. (Termin verlängert!!!!)

 

So und jetzt werde ich die Füße noch ein wenig hochschwingen und die Ruhe vor dem Sturm morgen genießen.

 

Ich wünsche euch allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Liebsten. Genießt die freien Tage und denkt an die vielen (hoffentlich) schönen Momente im Jahr 2012 zurück. Für mich gab es viele dieser Momente, ein paar davon werde ich euch nach Weihnachten erzählen.

 

Liebe weihnachtliche Grüße

Michaela

 

Ich glaube ich sehe Sterne 18. Dezember 2012

und zwar Fröbelsterne. Ich war mal fleißig und habe jede Menge Fröbelsterne für unseren Weihnachtsbaum gewerkelt. Man kann diese überings auch super mit dem Designpapier von Stampin‘ Up! herstellen. Das Papier hat genau die richtige Stärke. Und dadurch das das Papier beidseitig unterschiedlich bedruckt ist, sieht der Stern auch nicht ganz so „öde“ aus.

 

Stampin' Up!

 

Und das sind die gesammelten Werke:

 

Stampin' Up!

 

Sooo, das war es heute auch schon wieder von mir.

 

Liebe Grüße

Michaela

 

das war’s für dieses Jahr… 17. Dezember 2012

Filed under: Allgemein,Stampin' Up!,Weihnachtskarten — Michaela @ 21:31

…leider. Mein letzter Weihnachtsmarkt für dieses Jahr ist um. Und was soll ich euch sagen, schön war es, vom Wetter mal abgesehen :-(. Aber zum Glück kamen trotzdem jede Menge Besucher zum Markt.

Einige bekannte Gesichter haben den Weg zu meinem Stand gefunden, liebe Grüße speziell noch mal an Martina und Gabi. Es gab auch einige Kunden, die mich aus dem letzten Jahr kannten und gehofft haben mich dieses Jahr wieder anzutreffen. Und tata… da war ich. Euch allen: DANKE, ihr seid klasse.

 

Eine Kleinigkeit möchte ich auch heute noch zeigen. Es ist eine Tischlampe, die gestern großen Anklang  fand. Und bevor alle verkauft waren, ist noch schnell dieses Foto entstanden:

 

 

Ist die nicht süß??? Hat zwar kein bissl von und mit Stampin‘ UP! aber egal. Kam trotzdem gut an. Was denkt ihr denn?

 

 

So und nun noch etwas anderes:

Ich habe schon ein paar Weihnachtskarten von euch kommen und freue mich, wenn ihr mir noch zahlreich schreibt! Alle bekommen von mir natürlich auch eine Karte (natürlich selbst gemacht) zurück. Wie diese jedoch aussieht, verrate ich nicht 🙂 Lasst euch überraschen…

 

Ich wünsche alles einen schönen Abend

LG Michaela

 

 

 

Vorbereitungen… 14. Dezember 2012

Filed under: Allgemein — Michaela @ 21:43

auf meinen letzten Weihnachtsmarkt für dieses Jahr!!!

 

Ich wollte euch mal zeigen, warum ich mich in den letzten Tagen und Wochen teilweise sehr rar hier gemacht habe. Ich habe mitten in den Vorbereitungen für meine Weihnachtsmärkte gesteckt. Und da es in diesem Jahr so einige waren, musste ja auch jede Menge „Futter“ her. Und das was komplett verkauft war, musste wieder aufgefüllt werden.

 

Und so sieht das Ganze dann bei mir im Bastelreich aus:

 

Stampin Up   Stampin Up  Stampin Up  Stampin Up

 

Kisten über Kisten, voll bepackt mit einer großen Auswahl an Karten, jeder Menge verschiedener Verpackungen, diverse Geschenkideen, und und und.

Morgen nachmittag geht’s los nach Marl-Polsum, den Stand einrichten. Abends wird dann das Auto gepackt und Sonntag gehts dann um 07:30 Uhr los zum endgültigen Standeinrichten. Ich freu mich schon… 🙂

 

 

So und nun drückt mir mal die Daumen, dass das Wetter mitspielt und es nicht junge Hunde regnen wird.

 

Euch allen ein schönes 3. Adventswochenende

 

Knallbonbons In Color 2012 10. Dezember 2012

Da ich im Augenblick noch in den Vorbereitungen für meinen letzen Weihnachtsmarkt  in Marl-Polsum stecke, kann ich im Augenblick nicht ganz sooo viel zeigen.

 

Trotzdem habe ich heute mal das Knallbonbon aus dem Schrank geholt. Ich habe die Form schon ewig liegen und kam ehrlich gesagt nie so richtig mit dem „Dreh“ klar. Will heißen, die Enden sahen immer schrecklich aus. Jetzt habe ich aber noch mal alles auf Anfang gestellt und etwas neues versucht. Und was soll ich euch sagen, ich habe den Dreh raus!!! Jeah…

 

Und wenn man weiß wie es geht, dann sind die Bonbons auch rucki zucki fertig. Die Banderolen sind aus den neuen InColor Farben gefertigt.

 

 

Stampin' Up!            Stampin' Up!

Für die Motive habe ich aus dem silbernen Glitzerpapier 1 1/4″ Wellenkreise ausgestanzt. Darauf kommen dann 1″ Kreise im gleichen Farbton. Und abschließend kommt das Stempelmotiv. Wie, ihr kennt es nicht??? Kein Wunder, es ist ein neues Stempelset, dass ihr während der Sale-a-Bration bekommen könnt. Zu diesem Set gibt es dann auch eine passende Stanze.  Für diejenigen unter euch, die die Sale-a-Bration noch nicht kennen, so habt noch etwas Geduld, bald kann ich euch mehr sagen.

 

In den nächsten Tagen werden alle Kunden die Sale-a-Bration Broschüre per Post bekommen. Falls ihr auch eine haben wollt, so meldet euch bitte über das Kontaktformular bei mir.

 

Falls ihr Fragen habt, lasst es mich wissen. Danke für’s Vorbeischauen und bis bald

Michaela

 

Karte zum Einzug ins neue Heim 7. Dezember 2012

Vor einiger Zeit hatte ich den Auftrag eine Karte zum Einzug in ein Eigenheim zu gestalten. Leider gab meine doch recht großes Repertoire an Stempelsets nicht das richtige her. Also musste die Karte komplett anders aufgebaut werden und ohne Spruch auskommen. Herausgekommen ist eine Karte in Form eines Hauses, mit Spitzdach, Gartenzaun, Fenster, Blumen, Gardinen… Und so sah sie aus:

 

Stampin' Up!      Stampin' Up!

 

Das Haus besteht aus einer Klappkarte der Farbe Osterglocke. Das Dach ist in Espresso und die angedeuteten Dachziegel habe ich mit dem weißen Gelstift gemalt. Das Kleeblatt besteht aus 4 kleinen Herzen.

Die senkrechten Latten vom Gartenzaun habe ich mit der Wortfensterstanze ebenfalls aus Espresso gestanzt. Damit die Latten etwas gebrauchter aussehen, habe ich sie mit der weißen Craft-Stempelfarbe und einem Schwämmchen bearbeitet. Die Maserung ist mit dem schwarzen Stampin‘ Write Marker gemalt. Abschließend die Latten mit den Miniklammern an den Querstreben befestigen.

Die Schmetterlinge entstammen der Embosslitsform Schmetterlingsgarten.

 

Wie gefällt euch denn meine Hauskarte?  Bei der Auftraggeberin kam sie gut an…

 

 

Falls ihr Fragen habt, lasst es mich wissen. Danke für’s Vorbeischauen und bis bald

 

Michaela